Smarte Tastatur

Geklimper auf dem Smartphone-Klavier

Dass die Kraft der Musik Menschen zusammenbringen kann, stellte jüngst das Oneplus Phone Piano unter Beweis. In verschiedenen Städten Europas lockte das „Smartphone-Klavier“ zahlreiche Menschen an, die seine Melodie und die Magie der Musik erleben wollten.

Youtuber Karim Kamar

Das Phone Piano machte im November 2019 in London, Paris, Helsinki und Rothenburg ob der Tauber halt. Gespielt hat darauf der Youtuber Karim Kamar.

Das Publikum zeigte sich von dem Instrument begeistert. Dieses wurde aus 17 7T-Pro-Smartphones gefertigt, die letztlich in einer Linie angeordnet sind und eine nahtlose Tastatur bilden. Laut Hersteller ist dies generell nur möglich, weil das 7T Pro über ein 90-Hz-Fluid-Display sowie eine Leistung verfüge, die ein realistisches Klaviererlebnis biete. Die Displaytechnologie sei flüssig und reaktionsschnell, so dass beim Spielen des Klaviers sofort eine Rückmeldung erfolge, die kaum von einem herkömmlichen Piano zu unterscheiden sei. Es seien auch perfekte Glissandos – gleitende Tonbewegungen – möglich.

Dies ist ein Artikel aus unserer Print-Ausgabe 11-12/2019. Bestellen Sie ein kostenfreies Probe-Abo. 


Gefertigt wurde das Instrument von präzisen, computergesteuerten Werkzeugen. Das Piano beherbergt zwei Bordcomputer, die Eingabesignale empfangen und Musiknoten genau synthetisieren. Die spezielle grafische Benutzeroberfläche zeigt eine flüssige visuelle Darstellung der betätigten Tasten. Um das Klavier zum Leben zu erwecken, spielte der Pianist und Youtuber Karim Kamar in ausgewählten Städten – darunter Rothenburg ob der Tauber – eine Wiedergabeliste, die Songs enthielt, die sich die Community online wünschen konnten.

Bild: Oneplus

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok