Smartphones – So gut wie neu

Generalüberholte Elektronik schont Umwelt und Budget

Die professionelle Wiederaufbereitung elektronischer Geräte wie Smartphones und Tablets ermöglicht eine Preisersparnis von bis zu 50 Prozent gegenüber Neugeräten.

Bei asgoodasnew lassen sich wiederaufbereitete Elektrogeräte mit einer Preisersparnis von bis zu 50 Prozent kaufen.

Aktuelle Marken-Smartphones und Tablets können durch die qualitätsgesicherte Überholung und Instandsetzung um bis zu 50 Prozent günstiger angeboten werden. Wer beim Kauf von Elektronik also richtig sparen will, greift zu generalüberholten Geräten. Diese stehen Neugeräten technisch und optisch in nichts nach. Derzeit hat asgoodasnew über 300 Produkte im Angebot, darunter das iPhone 5, das iPad mini sowie Tablets und Smartphones der Hersteller HTC, Nokia und Samsung. Das Angebot wird stetig erweitert.

Jedes Gerät wird auf Herz und Nieren geprüft

Die Geräte werden europaweit von Unternehmen und Privatleuten angekauft, in Deutschland professionell in mehreren Schritten generalüberholt und erneut dem Markt zugeführt. Alle Geräte werden auf Herz und Nieren geprüft, jede Funktion wird mehrmals getestet. Zertifizierte Software- Updates inklusive Datenlöschung sorgen dafür, dass alle Geräte mit aktueller Software beim Kunden ankommen – wie aus der Fabrik. Neben den vollständig generalüberholten Produkten verkauft asgoodasnew auch geprüfte Gebrauchtware in der Qualität „gebraucht - sehr gut“. Diese wurden nach den gleichen Qualitätskriterien geprüft und gehen nur in den Verkauf, wenn sie technisch einwandfrei sind. Der einzige Unterschied sind leichte Gebrauchsspuren. Auf alle „as good as new“-Produkte und gibt es 12 Monate gesetzliche Gewährleistung und 30 Tage Rückgaberecht (Widerrufsrecht)

Luxus mit gutem Gewissen

Die Herstellung eines Smartphones zieht einen hohen Ressourcenverbrauch mit sich. Die benötigten seltenen Metalle wie Tantal und Palladium werden dabei oft in Konfliktgebieten und Drittweltstaaten gefördert. Nachdem die Geräte in Asien hergestellt wurden, müssen sie nach Europa transportiert werden; und am Ende werden sie dann erneut auf die Reise zur Entsorgung oder zum Recycling geschickt. Jeder einzelne dieser Schritte erfordert einen enormen Energieeinsatz (Diesel, Kohle), besonders das Recycling durch Transport, Schreddern und Einschmelzen. Die vermeintlich umweltfreundliche Rohstoffrückgewinnung wird dadurch sogar zur erneuten Umweltbelastung. Besonders tragisch: Ein Smartphone wird oft nach nur 12 Monaten durch ein Nachfolgemodell ersetzt.

Ein attraktiver Weg, diesen Alltagsluxus nachhaltig zu machen, ist der Kauf eines professionell erneuerten Geräts anstelle eines Neugeräts. Denn die Generalüberholung ist energiesparende Handarbeit und erfolgt in Deutschland. Neben dem beruhigten Gewissen profitiert aber auch der Geldbeutel: erneuerte Geräte sind meist 20 bis 50 Prozent günstiger als vergleichbare Neuware.

http://asgoodasnew.com

Bildquelle: Thinkstock/ iStock

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok