Ein sicheres Gefühl für Diabetiker

Glukosewerte per App im Blick haben

Mit dem neuen Eversense-XL-CGM-System sollen Diabetiker ihre Glukosewerte immer im Blick haben. Dafür sorgt ein Langzeitsensor unter der Haut in Kombination mit einem Smart Transmitter und einer Smartphone-Applikation.

Zwei Stücke Würfelzucker

Die mit dem Eversense-XL-CGM-System gemessenen Werte werden in der Smartphone-App und über die Apple Watch dargestellt.

Das System misst selbstständig und kontinuierlich die Glukosewerte. Dabei werden die Werte nicht punktuell, sondern im Verlauf dargestellt. So soll sich leichter erkennen lassen, wie Ernährung, Sport und andere Faktoren die Werte beeinflussen und wann eine Über- oder Unterzuckerung droht.

Glukose messen, Insulindosis berechnen und spritzen, Tagebuch führen und auch noch auf die Ernährung achten – für viele Menschen mit Diabetes hält der Alltag einige Herausforderungen bereit. Das Eversense-XL-CGM-System (Continuous Glucose Monitoring) soll laut Anbieter das Leben mit Diabetes leichter machen und für ein sicheres Gefühl sorgen. Doch wie funktioniert das genau?

Dies ist ein Artikel aus unserer Print-Ausgabe 9-10/2018. Bestellen Sie ein kostenfreies Probe-Abo.

Der Langzeitsensor misst alle fünf Minuten automatisch die Glukosewerte. Dieser wird von einem geschulten Arzt unter die Haut im Oberarm eingesetzt, wo er bis zu sechs Monate (anstatt bislang bis zu 90 Tage) bleibt. Durch den Langzeitsensor ist ein wöchentlicher Wechsel wie bei anderen CGM-Systemen nicht nötig.

Vibration direkt am Körper

Über dem Sensor wird der abnehmbare Smart Transmitter mit einem Pflaster auf der Haut befestigt. Dieser überträgt die kontinuierlich gemessenen Daten auf das Smartphone und vibriert z.B. bei einem zu niedrigen Glukosewert direkt am Körper – also auch, auch wenn das Smartphone gerade mal nicht in der Nähe ist.

Die gemessenen Werte werden in der Smartphone-App und über die Apple Watch dargestellt. So haben Diabetiker ihre Glukosewerte sowie Trends und Muster immer unter Kontrolle – ohne dass ein zusätzliches Empfangsgerät erforderlich ist. Warnungen und Hinweise helfen dabei, zu hohe oder zu niedrige Werte zu vermeiden.

„Eversense ist eine echte Innovation, die Menschen mit Diabetes spürbar entlastet. Meine Patienten schätzen sehr, dass sie den Sensor bis zu einem halben Jahr tragen können. Was viele auch super finden: Sie haben ihre Werte im Blick, ohne dass es andere mitbekommen – ein kurzer Blick auf das Smartphone genügt“, so Dr. Dietrich Tews, Facharzt für Innere Medizin mit Diabetologischer Schwerpunktpraxis in Gelnhausen.

Bildquelle: Thinkstock/iStock

©2018Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok