HSV Skill vorgestellt

HSV setzt auf Amazon Echo

Fußball-Bundesligist HSV stellt eine Applikation für das Amazon Echo System vor. Damit lassen sich Nachrichten von der Webseite sowie das HSVnetradio über den smarten Lautsprecher hören.

Fast entschuldigend und kleinlaut vermeldet der Hamburger Sportverein den Abschluss eines interessanten Digital-Projektes:

"Die sportliche Lage beim HSV ist äußerst schwierig. Und ohne Frage sind Meldungen aus anderen Bereichen für die meisten Fans zurzeit nebensächlich, wenn nicht sogar uninteressant. Dennoch möchten wir allen interessierten Anhängern nicht verschweigen, dass der HSV als erster Bundesligist und als erster Verein in Deutschland überhaupt einen „Skill“ für die neue Amazon Echo-Technik auf den Markt gebracht hat."

Der smarte Lautsprecher Amazon Echo ist stets online und kann dank integriertem Mikrofon jederzeit per Stimme gesteuert werden. In den USA war das Gerät ein großer Erfolg und kam diesen Herbst auf den deutschen Markt. Alle Infos zu Alexa hier. Google und Apple haben eifrig eigene Lautsprechern vorgestellt, auch um Amazon nicht die künftige Schaltzentrale im Smart Home zu überlassen.

Auf das Aktivierungswort „Alexa“ reagiert Echo und führt gewünschte Tätigkeiten aus. Damit lassen sich zum Beispiel Musiktitel abspielen („Alexa, spiele Adele von Prime Music“), Nachrichten oder Wettervorhersagen abrufen oder eben auch Informationen über und von Sportereignissen vorlesen. Dafür benötigt man auf dem Gerät sogenannte Skills, die dem intelligenten Lautsprecher die entsprechenden Infos darüber geben, welche Sachen abgerufen werden können. 

HSV Skill informiert

Der „HSV Skill“ versorgt die Nutzer mit den aktuellen Meldungen und Neuigkeiten vom Hamburger SV. Ist der Skill installiert, kann er mit einem Satz die aktuellen Nachrichten von der Webseite vorlesen. Auch das HSVnetradio, das von jedem Bundesliga-Spiel des Vereins 90 Minuten berichtet, soll sich zukünftig darüber abrufen lassen. Der HSV will die Möglichkeiten auf dem Amazon-System zusammen mit den beiden in der Entwicklung beteiligten Partnern Lagardère Sports und der Nuuk GmbH verfeinern und weiter ausbauen.

Bildquelle: Amazon

Lesen Sie auch: Der HSV setzt bei der Ausstattung seiner Mitarbeiter auf Nokia Lumia Phones. Carlo Dannies, Leiter ICT, im Interview über den Einsatz der Microsoft Lösungen.

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok