Die Zukunft ist intelligent

Huawei stellt neue Smartphones und Wearables vor

Der chinesische Technologiekonzern Huawei hat nun seine neuen Geräte vorgestellt. Es handelt sich dabei um Erweiterungen seiner Smartphone-Serie Mate 20 sowie neue Modelle im Wearable-Segment.

  • Neue Modelle in der Mate-Serie

    Huawei stellte nun die neuen Modelle der Mate-20-Serie vor.

  • Huawei präsentierte seine neuen Smartwatches

    Ebenfalls um neue Modelle erweitert hat Huawei sein Wearable-Segment.

Mit dem Mate 20 und dem Mate 20 Pro werden die neuen Modelle der Smartphone-Serie vorgestellt. Ausgestattet mit Kirin 980, einem 7nm System-on-a-Chip (SoC) für Android-Geräte und einer On-Device-KI bieten die Smartphones eine erweiterte Nutzererfahrung. Darüber hinaus verfügen sie über weitere Innovationen wie der Dual-NPU, einer neuen Leica-Triple-Kamera mit Ultra-Weitwinkelobjektiv und der verbesserten  Super-Charge-Technologie, die schnelles Aufladen mit 40 Watt unterstützt. Ferner basieren die Geräte auf Android 9 mit Emui 9.0.

Um die Smartphone-Kamera weiter zu verbessern, hat der Telekommunikationsausrüster der Mate-20-Serie ein Leica-Ultra-Weitwinkelobjektiv hinzugefügt. Die neue Triple-Kamera des Mate 20 Pro setzt sich so aus einem 40 Megapixel RGB-Sensor mit Weitwinkel-Objektiv, einem 20-MP-Sensor mit Ultra-Weitwinkelobjektiv und einem 8 MP Sensor mit Teleobjektiv zusammen. Danaeben verfügt die Kamera auch über KI-Kamera-Funktionen.

Die Künstliche Intelligenz helfe auch bei Filmaufnahmen. Der KI-Kinomodus optimiert den Farbton, die Sättigung und die Helligkeit der Videoclips in einer Auswahl an Modi. Durch die Künstliche Intelligenz werden Menschen via selektiver Entsättigung hervorgehoben, während die Farben um sie herum verblassen.

Die neuen Modelle der Serie sind mit großen Akkus ausgestattet. Durch die Super-Charge-Technologie soll das Mate 20 Pro mit 40 Watt in 30 Minuten bis zu 70 Prozent des Akkus wieder aufgeladen sein, das Mate 20 komme in derselben Zeit auf eine Tagesladung. Daneben verfügt das Huawei Mate 20 Pro über Qi-basiertes kabelloses 15 Watt Wireless Quick Charge und soll in nur 30 Minuten um bis zu 30 Prozent geladen sein. Das Gerät kann auch als Stromlieferant genutzt werden: Dank Reverse Charge lassen sich andere Geräte, die kabelloses Aufladen unterstützen, mit Strom versorgen. Die Ladetechnologien sind vom Tüv Rheinland auf Sicherheit und Geschwindigkeit getestet und zertifiziert.

Die Serie bietet verschiedene Möglichkeiten der biometrischen Authentifizierung. So lässt sich das Mate 20 Pro mit dem im Display integrierten Fingerabdrucksensor oder auch per 3D Face Unlock entsperren. Letzteres erkennt einen Benutzer innerhalb von 600ms, mit einer Falschabgleichsrate von unter eins zu einer Million. Das Mate 20 bietet ähnliche Möglichkeiten mit Face Unlock und einem Fingerabdrucksensor auf der Rückseite. Darüber hinaus lässt sich das Gerät nach wie vor auch mit einem Passwort schützen. Nutzer haben also einige Optionen, um das Gerät zu entsperren.

Mit den neuen Geräten erblickt auch Emui 9.0 die Öffentlichkeit. Die auf Android Pie basierende Oberfläche bietet viele Funktionen – unter anderem Hivision. Diese Funktion ergänzt die Kamera-App, identifiziert Sehenswürdigkeiten oder andere Objekte und liefert dem Nutzer passende Informationen. Auch Hitouch ist enthalten – die Funktion erkennt Produkte und liefert automatisch die passenden Online-Shopping-Angebote. Werden zwei Finger gleichzeitig auf das Display gedrückt gehalten, wird das angeschaute Produkt identifiziert.

Mit Hilfe der Digital Balance-Funktion lässt sich die Nutzungsstatistik des Gerätes tracken und nachvollziehen, wie lange das Smartphone oder eine spezifische App genutzt wird. So habe jeder Nutzer seinen Konsum genau im Blick. Ein weiteres Feature ist Easy Projection 2.0: das Smartphone kann kabellos oder via Kabel mit einem Monitor verbunden und als PC-Ersatz mit optimierter Betriebsoberfläche genutzt werden.

Das 6,39 Zoll-Oled-Display des Mate 20 Pro sowie das 6,53 Zoll-IPS-Display des Mate 20 zeigen Farben mit gutem Kontrast und hoher Helligkeit.

Beide Geräte sind mit einem 128 GB großen internen Speicher ausgestattet. Durch eine Nano Memory Card – dem neuen Speicherkartenformat in der Größe einer nano SIM-Karte – lässt sich der Speicher um bis zu 256 GB erweitern.

Neue Wearables vorgestellt

Huawei stellt mit der Watch GT und den neuen Modellen der Band-Serie eine Erweiterung seiner Wearables vor.

Die Watch GT ist eine Ergänzung zum Smartphone. Mit einer Batterielaufzeit von bis zu zwei Wochen, Aktivitätstracking (Walken, Laufen, Schwimmen, Fahrradfahren und Klettern), Anzeige von Anrufen und Nachrichten sowie diverser Sensoren eignet sie sich für sportliche Aktivitäten.

Als digitaler Assistent ist die Smarttwatch ebenfalls einsetzbar – Mitteilungen und eingehende Anrufe werden direkt am Handgelenk angezeigt. Das Smartphone bleibt in der Tasche, und die aktuelle Tätigkeit bleibt ungestört.

Der fortlaufende Herzfrequenzsensor misst den Puls während einer sportlichen Aktivität im Sekundentakt. Das lässt ein genaues Tracking zu und macht ein Training nach Pulsfrequenz möglich. Ein präziser GPS-Sensor bestimmt nicht nur die Position, sondern zeichnet auch die zurückgelegt Strecke auf. Ein ebenfalls integriertes Barometer berechnet die Höhenmeter bei Wandertouren oder Trailruns. Der Umgebungslichtsensor passt die Helligkeit des Displays entsprechend der Lichteinflüsse an, so dass die Uhr bei Tag und Nacht ablesbar bleibt. Darüber hinaus verfügt die Uhr über einen 6-Achsen-Beschleunigungssensor.

Ein ungleichmäßiger oder nicht ausreichender Schlaf kann einen negativen Einfluss auf die Leistungsfähigkeit haben: Mit der Uhr kann der Nutzer seinen Schlaf aufzeichnen, analysieren und die Schlafgewohnheiten entsprechend anpassen.

Das 17 Gramm schwere Gerät ist zudem wasserdicht (5 ATM). Für ein akkurateres Tracking beim Sport lässt sich das Gerät vom Armband lösen und via Schuhclip am Schuhwerk befestigten – ähnlich wie die Zeitchips bei Sportveranstaltungen. Mit seinem geringen Gewicht fällt der Tracker dabei kaum auf und liefert so noch genauere Daten.

Bildquelle: Huawei

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok