4 Tools, um Daten zu visualisieren

Infografiken in der Cloud selber gestalten

Studienergebnisse, Informationen aus Jahresberichten, Zusammenfassung von Präsentation - mit Infografiken können viele Dokumente aufgewertet werden.

Dreidimensionales Säulendiagramm

Infografiken helfen bei der Erläuterung komplizierter Themen

Viele Informationen, vor allem unübersichtliche Tabellen und lange Zahlenfolgen, werden durch die Darstellung in einer übersichtlichen Grafik leichter verständlich. Hierfür hat sich im Web seit einigen Jahren ein neues Hilfsmittel etabliert: Großformatige Infografiken, die beispielsweise Studienergebnisse, Zusammenfassungen von Berichten und Überblicke über Themenbereiche in Form einer einzelnen Grafik darstellen. Die Konvention ist dabei, das Layout dieser Infografik schmal und hoch zu machen, sodass sie leicht in die Textspalte eines Blogs oder einer anderen Webpublikation passt.

Grundsätzlich können solche Infografiken mit jedem Tool erzeugt werden, das für die Bearbeitung von grafischen Layouts geeignet ist - beispielsweise PowerPoint oder Photoshop. Doch das freie Gestalten einer solchen Grafik ist nicht jedermanns Sache. Ein ausgebildeter Grafiker oder Designer wird auf jeden Fall bessere Ergebnisse zustande bringen. Doch wer die Ansprüche an individuelle Gestaltung etwas senkt, findet im Web eine ganze Reihe Apps, die das Gestalten von Infografiken anhand von Vorlagen dazu passenden Grafikbausteinen anbietet.

Canva

https://www.canva.com/

Canva bietet von den hier vorgestellten Webapps die meisten Möglichkeiten. So können beispielsweise neben den typischen Infografiken auch Fotocollagen, Memes für soziale Medien, Poster, Broschüren und Präsentationen angelegt werden. Es gibt für jede dieser Dokumentenarten eine Vielzahl Vorlagen, die zur Grundlage für ein eigenes Layout werden können. Darüber hinaus kennt der Editor von Canva auch typische Grafikelemente wie Rahmen, Formen, Linien und bietet Diagramme in unterschiedlichen Arten an. Besonders attraktiv für die Gestaltung von interessanten Infografiken ist der große Schriftartenfundus der Webapp. Jede Grafik oder Präsentationen kann mehrere Seiten enthalten. Wer eine gestalterische Ader hat, kann mit diesem Editor relativ leicht attraktive Layouts für verschiedene Zwecke anfertigen. Allerdings ist bei Canva relativ viel Handarbeit notwendig. Im Gegenzug ist die Gestaltung extrem flexibel. Anschließend können alle Seiten als PDF-Datei, auch in druckfähiger Auflösung heruntergeladen werden. Die Pro-Version kostet knapp 13 Dollar pro Nutzer und Monat.

Infogram

https://infogram.com/

Infogram ist eine recht einfach zu bedienende Webapp, die sowohl umfangreiche Infografiken mit unterschiedlichen Elementen sowie einzelne Diagramme und Karten anlegen kann. Eine Infografik kann mehrere Diagramme und Karten enthalten. Als Diagramme gibt es neben den üblichen Linien-und Balken-Charts auch eine Vielzahl anderer Diagrammtypen. In der kostenlosen Basisversion gibt es für erste Versuche ausreichend Vorlagen, die kostenpflichtige Pro-Version bietet jedoch noch deutlich mehr Gestaltungsmöglichkeiten. Eine Infografik besteht aus unterschiedlichen Elementen, die auf der Grafik eingefügt werden und anschließend durch Anklicken verändert werden können. Für die Eingabe von Daten in ein Diagramm gibt es einen einfachen Tabelleneditor. Darüber hinaus können Excel- und Google-Docs-Tabellen importiert werden. Wenn die Grafik fertig ist, kann sie als JPG- oder PNG-Datei heruntergeladen werden - allerdings nur in der Pro-Version. Sie kostet 19 Dollar pro Monat, die noch weiter aufgebohrt Business-Version kostet 67 Dollar im Monat.

Piktochart

https://magic.piktochart.com/

Die App Piktochart überzeugt bereits in der Basisversion durch eine Vielfalt an Vorlagen, Piktogrammen und ClipArt-Grafiken. Der Editor der App ist eine gute Kombination aus Freiheitsgraden und einer Blockorientierung, die allzu wilde und damit unübersichtliche Infografiken verhindert. Die einzelnen Blöcke werden untereinander angeordnet und können mit beliebigen Elementen wie Text oder Grafikgefüllt werden. Auch Diagramme und Karten können eingefügt werden. Ähnlich wie bei den anderen Webapps gibt es hier einen einfachen Tabelleneditor sowie eine Möglichkeit die Art das Aussehen der Diagramme zu verändern. Die kostenpflichtige Pro-Version bietet zusätzliche Grafikelemente und Vorlagen sowie eine Möglichkeit, die erzeugten Infografiken als druckfähige Bilddateien oder PDFs ohne Piktochart-Wasserzeichen herunterzuladen. Dafür müssen 29 Dollar pro Monat gezahlt werden.

Easel.ly

https://www.easel.ly/

Die Webapp bietet in der kostenlosen Version einige Möglichkeiten zur Gestaltung von Infografiken anhand der mitgelieferten Vorlagen, ist für eine ernsthafte Nutzung aber zu eingeschränkt. Die kostenpflichtige Version besitzt eine große Grafik- und Schriftenbibliothek, zusätzliche Gestaltungsmöglichkeiten durch vielfältige Diagrammtypen sowie die Möglichkeit, hochauflösende PDF-Dateien herunterzuladen. Die App bietet einen Editor mit vielfältigen Möglichkeiten, Die erweiterten Möglichkeiten der Pro-Version kosten 36 Euro pro Jahr. Im Vergleich mit den anderen Infografik-Services handelt es sich hier um einen Kampfpreis, der die Entscheidung leicht etwas leichter macht. Zwar ist der Funktionsumfang gegenüber den anderen Web Apps etwas eingeschränkt, doch die Bibliothek aus Symbolen und Cliparts ist durchaus beeindruckend.

Welche App für welchen Zweck?

Empfehlenswert für kleine Budgets ist Canva. Hier ist die kostenlose Basisversion besonders umfangreich und erlaubt auch den Download als druckfähiges PDF sowie als hochaufgelöstes JPG. In den Pro-Versionen ist der Funktionsumfang der hier vorgestellten Apps - zumindest was die eigentlichen Infografiken betrifft - durchaus vergleichbar. Unterschiede gibt es lediglich in der Ausstattung mit vorgefertigten Mustern, Piktogrammen und ClipArt. Doch darüber hinaus gibt es noch einen weiteren Unterschied: Die einzelnen Apps verwirklichen recht unterschiedliche Designvorstellungen. Wer sich also für die Bezahlversion einer dieser Apps entscheiden möchte, sollte vorher versuchsweise in jedem Service dasselbe Thema in einer kleinen Infografik umsetzen. Anschließend entscheidet dann der Eindruck vom Ergebnis.

Bildquelle: Thinkstock

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok