Transit Elevated Bus

Irrer Elektro-Bus fährt über den Stau

Dieser Mega-Bus aus China gleitet über den Stau hinweg. Von der Probefahrt gibt es ein Video.

Im staugeplagten China gehen Forscher ungewöhnliche Wege: Besser gesagt fahren sie ungewöhnlich - indem sie einfach über die mehrspurig wartenden Autos hinweg gleiten mit einem Mega-Bus. TEB-1 heißt der Überflieger, pardon Überfahrer. Apropo überfahren: unter die seitlichen Radkonstruktionen gerät man besser nicht. Liegen diese doch (zumindest noch beim Prototypen) völlig blank.

Hinter dem Elektrobus steckt das chinesische Unternehmen Transit Explore Bus. Am 2. August war der Transit Elevated Bus 1 (TEB-1) erstmals in der Hafenstadt Qinhuangdao in der Provinz Hebei unterwegs, wie eine chinesische Nachrichtenagentur berichtet.

Die Fakten:

  • Der TEB-1 ist 22 Meter lang, 4,8 Meter hoch und 7,8 Meter breit
  • Höchstgeschwindigkeit: 64 Kilometern pro Stunde
  • Durchfahrthöhe unter dem Bus: nur 2 Meter
  • 300 Fahrgäste finde Platz, 55 davon einen Sitzplatz
  • Der Bus fährt auf Schienen links und rechts der Fahrbahn. Diese zu verlegen sei immer noch billiger als eine neue U-Bahn, so die Entwickler.

Angeblich gibt es schon internationale Anfrage nach dem Bus aus Brasilien, Frankreich, Indien und Indonesien.

Hier gibt es ein Video der Jungfernfahrt. Weiteres Video hier

Bildquelle: Xinhuanet / Youtube Screenshot Nathan Abel / New China TV

 

 

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok