Projectplace

Kanban-App gratis für kleine Teams

Kanban sorgt für einen visualisierten Arbeitsablauf, der die Produktivität ankurbelt. Projectplace bietet eine Kanban-App, die bis zu fünf Leute gratis nutzen können.

Projectplace ist bekannt als einer der umfangreichsten und ältesten Webdienste für das Projektmanagement. Die App für Android und iOS ist auch ohne Rückgriff auf die Browser-Oberfläche und bietet eine verbesserte Oberfläche. In einem virtuellen Arbeitsbereich können Teams ihre Aufgaben gemeinsam verwalten. In der kostenlosen Variante besteht ein Team aus maximal fünf Personen.

Die App verwirklicht die Kanban-Methode. Das originale Kanban arbeitet mit einem oder mehreren Whiteboards, die einem bestimmten Projekt entsprechen. Die Aufgaben in diesem Projekt werden auf Karten oder Zettel geschrieben und untereinander angeordnet. Jede Karte hat dabei den Status „Todo“, „Doing“ oder „Done“. Beim Original gibt es auf dem Whiteboard drei entsprechend überschriebene Bereiche und die Karten werden im jeweiligen Bereich befestigt.

Die App bildet ein oder mehrere Kanban-Whiteboards ab und wird mit dem Touchscreen komfortabel bedient. Karten enthalten neben einer Überschrift ein Ablaufdatum und eine Beschreibung sowie eine Farbmarkierung. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, Dateien aller Art einzubinden - vom Mobilgerät, aber auch von verknüpften Online-Festplatten wie Google Drive, OneDrive oder Dropbox.

Interessant für die Teamarbeit: Jeder registrierte Nutzer der App kann über seine Mailadresse zu einem Board eingeladen werden. Der Erzeuger des entsprechenden Boards kann nun bestimmten Teammitgliedern Aufgaben zuordnen. Das entsprechende Wort mit den Aufgaben erscheint jetzt in der App des entsprechenden Teammitglieds.

Statusänderung per Touch

Alle Beteiligten haben die Übersicht darüber, wer welche Aufgaben erledigt und wie weit sie fortgeschritten sind. Außerdem kann jedes Mitglied in der zugewiesenen Karte Kommentare eingeben. Dadurch ist es möglich, die Kommunikation zu einer bestimmten Aufgabe direkt innerhalb der entsprechenden Karte zu erledigen.

Der Besitzer eines Boards kann den Status jeder Aufgabe recht einfach ändern, indem er die Karte einfach in den neuen Statusbereich zieht, also zum Beispiel von „Todo“ nach „Doing“. Dadurch ist die Bedienung der App besonders einfach und das Kanban-Prinzip wird recht gut auf dem Smartphone oder Tablet abgebildet.

Die Nutzer der kostenlosen Version von Projectplace sind übrigens nicht auf die App beschränkt. Sie können auch im Web arbeiten und dadurch eine vollkommen plattformunabhängige Basisversion des Projektmanagement-Tools einsetzen. Sie bietet einige Zusatzfunktionen, wie zum Beispiel das Umbenennen vorhandener und Hinzufügen zusätzlicher Statusbereiche.

Grundsätzlich eignet sich die Gratis-App recht gut als Aufgabenverwaltung für eine Einzelperson oder für Teams mit maximal fünf Mitgliedern. Für drei Euro pro Nutzer und Monat gibt es die Pro-Version, bei der bis zu drei Teams und maximal 25 Mitglieder möglich sind. Die vollständige, den üblichen Standards entsprechende Projektmanagementlösung heißt Projectplace Plus und bietet viele zusätzliche Werkzeuge wie Gantt-Diagramme, Zeiterfassung, Dokumentenmanagement, Online-Meetings und weitere Möglichkeiten.

Bildquelle: Thinkstock

Die Projectplace-App bei Google Play

Die Projectplace-App bei iTunes

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok