Hannover 96 rüstet für Fanrückkehr auf

Kontaktlos bezahlen in der HDI Arena

Pünktlich zum Derby gegen Eintracht Braunschweig am kommenden Sonnabend stellt Hannover 96 ein neues Bezahlkonzept für die HDI Arena vor: Ab sofort kann an allen Verkaufspunkten bargeldlos und kontaktlos mit der Girocard, allen gängigen Debit- und Kreditkarten sowie mit Smartphone oder Smartwatch via Apple Pay und Google Pay bezahlt werden.

Fußball im Tor

In der HDI Arena wurde ein modernes Payment-Konzept im Zuge der Covid-19-Hygienemaßnahmen realisiert.

Das neue Bezahlsystem löst die vor 15 Jahren eingeführte HDI-Arena-Karte ab. Für die kurzfristige Installation der insgesamt 239 neuen Bezahl-Terminals (69 davon mobil) holte sich Hannover 96 Unterstützung durch die Hannoversche Volksbank und VR Payment, den Zahlungsspezialisten der genossenschaftlichen Finanzgruppe. Mit dem neuen Konzept trägt Hannover 96 nicht nur neuen gesetzlichen Anforderungen Rechnung, sondern erfüllt auch die Wünsche der Stadionbesucher nach einem modernen Bezahlsystem ohne zusätzliche Karte. Positiver Nebeneffekt: Als Teil der Covid-19-Hygienemaßnahmen verringern effiziente Bezahlprozesse Warteschlangen und mögliche Kontakte zwischen Gästen und Catering-Personal in der HDI Arena.

Bildquelle: Getty Images / iStock / Getty Images Plus

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok