Lieferservice während der Corona-Krise

Kontaktlose Paketannahme per Foto

In Zeiten von Covid-19 sollen Pakete von Hermes ab sofort kontaktlos entgegengenommen werden. Dafür hat das Unternehmen eine Fotolösung entwickelt, bei der die Unterschrift auf dem Scanner entfällt.

Paketbote von Hermes

Die Unterschrift für Pakete von Hermes soll aufgrund des Coronavirus kontaktlos möglich sein.

Der Paketdienstleister Hermes gibt an, zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen, um die Gesundheit der Zusteller und Kunden bestmöglich zu schützen. Für die kontaktlose Paketannahme hat das Unternehmen eine Lösung entwickelt, bei der die Unterschrift auf dem Scanner entfällt. Stattdessen soll der Sendungserhalt per Fotonachweis belegt werden.

Kontaktlos trotz Unterschrift

Mit der Unterschrift sei auch im Reklamationsfall eine lückenlose Übergabedokumentation sichergestellt. Künftig sollen Kunden den Erhalt ihrer Sendung statt auf dem Scanner direkt auf dem Label ihres Pakets quittieren. Danach sollen die Zusteller mit ihrem Scanner die Unterschrift und die Angaben auf dem Paketlabel fotografieren, so dass die Auslieferung eindeutig dokumentiert ist. Technisch sei dies möglich, da alle Scanner, die in der Zustellung und an den Logistikstandorten genutzt werden, mit einer Kamera ausgestattet sind. Für diesen Zweck soll die auf den Geräten installierte Zustell-App um eine Fotoverarbeitungsfunktion erweitert worden sein.

Die komplette Distanzlösung

Wer eine Zustellung ohne jeden Personenkontakt bevorzugt, könne sich seine Sendung weiterhin an einen vorab definierten Wunschablageort liefern lassen. Über die Paketankündigung des Händlers, die App oder Sendungsverfolgung lassen sich Pakete einmalig umleiten. Beliebte Ablageorte seien aktuell vor der Wohnungstür, aber auch auf der Terrasse, in der Gartenlaube u.Ä.

Bildquelle: Hermes / Willing-Holtz

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok