Kooperation ausgeweitet

Microsoft-Apps für Samsung-Devices

Microsoft und Samsung bauen ihre Partnerschaft aus – so sollen demnächst ausgewählt Samsung-Tablets mit Diensten und Apps von Microsoft bestückt und ausgeliefert werden.

Kooperation zwischen Microsoft und Samsung

Microsoft und Samsung weiten ihre Kooperation aus.

Konkret gab der US-Konzern in einer Pressemitteilung bekannt, dass vor allem Unternehmenskunden von der erweiterten Kooperation profitieren sollen. Neben Galaxy-S6-Geräten sollen zukünftig auf weiteren Samsung-Android-Devices die Anwendung  Office 365 vorinstalliert sein. Im Rahmen eines Business Pack sollen ebenfalls die beiden Microsoft-Dienste Onedrive und Skype sowie die Sicherheits-App Knox zur Serienausstattung von Android-Devices des koreanischen Herstellers zählen.

Bereits vor kurzem gab Microsoft bekannt, dass Käufer eines Samsung Galaxy S6 oder Galaxy S6 Edge 100 GB Cloud-Speicher für Microsofts Onedrive erhalten.

Bildquelle: © Thinkstock/iStockphoto

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok