Longreads für das Wochenende

Mit dem Google Bus ins Gentrification Gotham

Dazu klassischer Taylorismus bei Amazon, Militärs im Silicon Valley und extremer Altruismus.

Die dunkle Seite des Valley, Teil I: Gleich drei Artikel beschäftigen sich mit den gerne verschwiegenen Makeln auf der Glitzerfassade des Silicon Valley. TechInAsia ist aufgefallen, dass die Ausfallrate von digitalen Startups gut 90 Prozent beträgt, die von Neugründungen in anderen Branchen aber nur 50 Prozent.

Warum? Weil es eine Lüge ist, das Unternehmen sofort exponentiell skalieren müssen, um zu überleben. Eine weitere Lüge deckt der Economist auf: Es stimmt gar nicht, dass der Taylorismus in der Digitalwirtschaft obsolet ist. Das Beispiel Amazon zeigt: Es wird fröhlich weiter kommandiert und kontrolliert.

Und Quartz schildert die Folgen der Entwicklung San Franciscos von der Flowerpower City zum Gentrification Gotham: Normalos leben hier nicht mehr und die Fahrer müssen im Google Bus übernachten.

Die dunkle Seite des Valley, Teil II: Das Pentagon entdeckt die Startups und die Nerds restrukturieren den Krieg. An anderer Stelle arbeiten
Wissenschaftler an der Konstruktion des Supersoldaten. Diese digitale Transformation der Krieger wird wohl auch in Zukunft die Streitkräfte als Wohlfahrtsstaat im Staat erhalten. Doch der nächste große Krieg könnte weniger von High-Tech bestimmt sein, als wir denken.

Die aktuelle "Debatte" zum Thema Flüchtlinge lässt es vermuten: Wir Deutsche mögen Assimilation bis zum vollständigen Verschwinden als Ethnie - bei anderen, aber auch bei uns selbst.

Eine Antwort auf die Frage aller Fragen: Wie werde ich ein Genie?

Auch eine interessante Frage: Warum bewegt sich Licht mit Lichtgeschwindigkeit?

Wo bleibt der Altruismus? Hier, allerdings seine extreme Form.

Bildquelle: Thinkstock

 

 

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok