Die Woche im Rückblick

Mit dem Passwort ins Grab

Die Randnotizen der Woche auf einen Blick: Eingeschlossene Krypto-Millionen, Einkaufslaune bei Tesla, Transparenz bei Facebook und mehr.

Comic-Illustration einer Hand die samt Smartphone aus einem Grab ragt

Die kurioseste Geschichte der Woche: Der Tod eines Krypto-CEOs und die weitreichenden Folgen.

Tod von kanadischem Krypto-Börsen-Chef sorgt für Chaos

Anleger der Krypto-Börse QuadrigaCX bangen um ihr Geld, nachdem der CEO das einzige Passwort zu den Vermögenswerten offenbar mit ins Grab genommen hat. Etwa 145 Millionen US-Dollar sollen derzeit eingefroren sein, im Hintergrund soll mit Hochdruck an einer Lösung gearbeitet werden. 

Tesla übernimmt Maxwell Technologies

Der US-Konzern investiert in Ladetechnologie und kauft den Batteriespezialisten Maxwell Technologies. Das Unternehmen ist auf die Entwicklung sogenannter Superkondensatoren spezialisiert. Die Technologie soll zwar noch nicht serienreif sein, könnte in Zukunft aber die Ladezeiten von Elektroautos drastisch verkürzen.

Facebook nennt Firmen, die persönliche Daten hochladen

Verglichen mit Facebooks großer Niederlage in dieser Woche sicher nur ein kleines Detail, für Nutzer aber sicher nicht ganz uninteressant: Laut dem Onlinemagazin Techcrunch wird Facebook ab dem 28. Februar anzeigen, welche Instanz die persönlichen Daten für das Targeting einer Anzeige in dem Umlauf gebracht hat.

Ad-Blocking: Spotify sperrt Konten

Der Streaming-Dienst will laut einem Update seiner Nutzungsbedingungen verstärkt gegen Nutzer vorgehen, die über modifizierte Apps Werbung blockieren. Konten können bei entsprechenden Verstößen dauerhaft gesperrt werden. Laut Spotify nutzen bis zu zwei Millionen Nutzer entsprechende Tools.

Microsoft bringt die Surface Headphones nach Deutschland

Für 379,99 Euro sollen ab dem siebten März auch hierzulande die Surface Headphones von Microsoft erhältlich sein. Die drahtlosen Kopfhörer wollen vor allem mit ihrer zirkulär regulierbaren Geräuschunterdrückung überzeugen. Durch insgesamt acht verbaute Mikrofone soll sich der Kopfhörer zudem auch gut für Telefonate eignen. 

Bildquelle: Thinkstock/iStock

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok