Wild Beauty AG setzt mobiles CRM von Engomo ein

Mobile Lösung für den Außendienst

Die Wild Beauty AG, Exklusivdistributeur für die Haarpflegeprodukte der US-amerikanischen Premium-Marke Paul Mitchell in Deutschland und Österreich, hat sich für die Realisierung einer Mobile CRM-Strategie mit Hilfe der iPad-App von Engomo entschieden.

Durch Anbindung der App an das bestehende ERP- und CRM-System ermöglicht Wild Beauty seinen Vertretern im Außendienst einen schnellen und flexiblen Zugriff auf alle Daten, die sie beim Kundenbesuch benötigen. Engomo bildet damit die Grundlage für eine bessere Kundenbetreuung und optimale CRM- und Bestellprozesse, die direkt über das mobile Endgerät gesteuert werden können.

Seit Anfang Mai können die 40 Handelsvertreter der Wild Beauty AG, die insgesamt über 4.000 Salons betreuen, Kunden- und Produktinformationen von unterwegs und in Echtzeit über ihr iPad abrufen und pflegen: Neben Kundenstammdaten wie Adresse, Ansprechpartner und Kommunikationsdaten des Salons liefert die App weitere wichtige Informationen aus dem System direkt auf die Tablets der Außendienstler: So können vergangene Bestellungen, Rechnungen, der Status der erforderlichen Zahlungen und Zahlungseingänge, die Bonuspunkte des Salons im Treueprogramm, Trainings- und Zertifizierungsnachweise sowie sogar Tracking-Informationen zu einzelnen Lieferungen direkt im Programm eingesehen werden. Mit Hilfe einer inhaltsbezogenen Berechtigung ist sichergestellt, dass jeder Vertreter nur die ihm zugeordneten Kunden-Salons einsehen kann.

„Unser Außendienst arbeitet ständig unter Zeitdruck, das macht eine intensive Vorbereitung von Kundenterminen im Voraus am Bildschirm schwierig. Dank der neuen Software kann sich der Vertreter noch auf dem Parkplatz vor dem Kundenbesuch ein Bild vom Status des Kunden machen und über sein iPad einen live-Einblick in alle aktuellen Daten nehmen“, erklärt Noah Wild, Mitglied des Vorstands der Wild Beauty AG, den Nutzen der mobilen App für sein Unternehmen. „Damit können wir dem Vertreter vor Ort eine wichtige Stütze in die Hand geben, seine Kunden-Salons optimal zu betreuen und sie bedarfsgerecht zu beraten.“

Ein weiterer Vorteil, den Engomo für Wild Beauty schafft, ist eine erhöhte Auskunftsbereitschaft der Vertreter: Diese haben über ihre mobilen Endgeräte Einblick in die aktuellen Bestandsdaten und Verfügbarkeitsinformationen zu den Paul Mitchell-Produkten und können bei Kundenbesuchen fundierte Auskunft über Liefertermine und Produktverfügbarkeiten geben. „Über die App sieht der Vertreter sofort, ob ein Produkt bei uns am Lager ist und welche Lieferungen wir von Paul Mitchell aus den USA erwarten. Zusätzlich dazu kann der Vertreter direkte Preisabfragen in unseren Systemen machen. All das verhilft ihm zu einer kompetenten Beratung und steigert die Kundenzufriedenheit in den Salons. Gleichzeitig entlasten wir unseren Innendienst, indem unser Vertrieb jetzt sehr viele Kundenanfragen selbständig beantworten kann. “, erläutert Wild weiter. Er berichtet von einer äußerst positiven Resonanz der Vertreter: „Bei der internen Vorstellung war der Außendienst durchweg begeistert. “

Das mobile Handling von Unternehmensdaten, auch mobile ERP genannt, ist ein branchenübergreifender Trend, den führende Technologie-Analysten in ihren Studien bestätigen, so steht das Thema „Mobile Technologien“ laut der IT-Analystenfirma Gartner bei den IT-Entscheidern in diesem Jahr ganz oben auf der Prioritätenliste. „Mobile Enterprise nimmt in diesem Jahr rasant an Fahrt auf und wird in wenigen Jahren nicht mehr aus der Unternehmens-IT wegzudenken sein. Die Unternehmen machen sich zunehmend Gedanken darüber, wie sie den Nutzen mobiler Technologien für ihre Geschäftsprozesse greifbar machen können“, erklärt Jens Stier, Geschäftsführer von Engomo. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Wild Beauty einen Kunden gewonnen haben, der diesen Nutzen für sein Unternehmen erkannt und seine Vision von Mobile Enterprise umgesetzt hat.“

Technisch wurde die App bei Wild Beauty an gleich zwei IT-Systeme angebunden: das ERP-System Comarch ERP Enterprise sowie das Finanzbuchhaltungssystem eGecko von CSS. Der hauseigene Server bildet dabei das Verbindungsstück zwischen der Unternehmens-IT und der App auf den mobilen Endgeräten des Außendienstes. Da die Software ausschließlich über Konfiguration als kundenspezifische App diejenigen Daten mobil verfügbar macht, die im vorliegenden Use Case benötigt werden, sind Implementierung und Roll-out sehr schnell und einfach realisierbar. „Bei einer Einmal-Investition im unteren vierstelligen Bereich ist der ROI bereits nach kurzer Einsatzzeit gesichert“, bestätigt Wild. Bei der Wild Beauty AG will man daher die App auch weiter ausbauen, um zusätzliche Anwendungsfälle abzudecken: So sollen die Vertreter in Kürze auch Besuchsprotokolle via iPad erfassen und Bestellungen sofort per iPad im ERP-System eintragen können, sodass der Vertriebsprozess bald komplett über die mobilen Endgeräte des Außendienstes abgewickelt wird.

http://paul-mitchell.de
www.engomo.com

Bildquelle: Engomo

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok