Mobile Anwendungen unterstützen unterwegs

Mobile Trends zum Reisen

In Kooperation mit dem Trendforschungsunternehmen TRENDONE präsentiert MOBILE BUSINESS die neuesten Trends zum Thema Travel

  • Mit der Smartphone-Anwendung „Hotel My Phone" können Nutzer das Telefon anderer nutzen, um über ihre eigene Mobilfunknummer zu telefonieren.

  • Das Hotelzimmer ohne Schlüssel öffnen ist bei der US-amerikanischen Kette Starwood möglich.

  • Über Google Street View können sich Flugreisende vor der Buchung die entsprechende Maschine anschauen.

  • Um die Wartezeit am Flughafen zu überbrücken, können Reisende ein Sitz-Upgrade erspielen.

  • Die Kampagne „Let it fly" schlägt anhand der Gegenstände, die Urlauber digitale in den Koffer packen das dazu passende Reiseziel vor.

Sich fremde Telefone zu eigen machen
Mit der Smartphone-Anwendung „Hotel My Phone“ von PPL Connect aus Montreal können Nutzer das Telefon anderer nutzen, um über ihre eigene Mobilfunknummer zu telefonieren, Nachrichten zu erhalten oder zu verschicken. Hierfür melden sie sich auf dem fremden Telefon mit ihrer Telefonnummer bei „Hotel My Phone“ an. Innerhalb der Anwendung und solange diese geöffnet ist, können sie das Telefon nutzen, als wäre es ihr eigenes. Außerhalb der App haben sie jedoch keinen Zugang auf andere Anwendungen, sodass die Privatsphäre des eigentlichen Handybesitzers auf keinen Fall gefährdet wird.

Hotelzimmer ohne Schlüssel betreten
Die US-amerikanische Hotelkette Starwood bietet Gästen die Möglichkeit, ihre Hotelzimmer ganz ohne Schlüssel und stattdessen per Smartphone zu betreten. Der Service gilt für Kunden des Treueprogramms „Starwood Preferred Guest“, die den Check-in-Prozess umgehen können. Das Smartphone wird vorab bei Starwood registriert und bei der Buchung angegeben. Der Gast wird mobil benachrichtigt, wenn das Hotel „SPG Keyless“ unterstützt und wenn sein Zimmer zur Verfügung steht. Die ausgewählten Gäste können dann direkt zum Zimmer gehen, die dazugehörige App öffnen, das Gerät an den Türscanner halten und eintreten.

Das Flugzeug per Google Street View erkunden
Die schwedische Fluggesellschaft SAS bietet Kunden, die Langstreckenflüge buchen möchten, erstmals die Möglichkeit, die jeweiligen Maschinen vorab per Google Street View zu erkunden. Die interaktive Tour zeigt die Sitze, Toiletten und Eingangsbereiche, die hin und wieder mit einem Pluszeichen gekennzeichnet sind. Beim Klick darauf erscheinen ergänzende Videos oder Informationen zu den einzelnen Sitzplätzen. Die 360-Grad-Ansicht kann dabei aus dem Sitzen oder Stehen erlebt werden und stand erstmals für den New-York-Flug der Fluggesellschaft mit einer Erik-Viking-Maschine zur Verfügung.

Mit dem Smartphone um Flug-Upgrades spielen
Fred & Farid Shanghai hat in Asien für Air France eine Kampagne entwickelt, bei der Passagiere während des Wartens auf ihren Flug ein Spiel auf dem Smartphone spielten und so Upgrades gewinnen konnten. Hierbei wurden die Wartenden auf dem Flughafen von Singapur und jenem in der japanischen Region Kansai 15 Minuten vor dem Boarding aufgefordert, „Cloud Slicer“ zu spielen. Die Spieler mit den besten Ergebnissen erhielten ein Upgrade in die Businessklasse, die Nächstplatzierten eines in die Premium-Economy-Klasse. Aufgrund des großen Erfolgs wurde die Kampagne auf weitere asiatische Flughäfen ausgeweitet.

Online Koffer packen und passendes Reiseziel finden
Die Agentur Adam & Eve/DDB hat für die US-amerikanische Fluglinie Virgin Atlantic die Kampagne „Let it fly“ entwickelt, bei der Besucher der entsprechenden Webseite über ein virtuelles Kofferpacken herausfinden können, welches Ziel gut zu ihnen passt. Die Nutzer wählen hierbei verschiedene Gegenstände aus, die sie ihrem Koffer hinzufügen. Wer die schweren Wanderstiefel wählt, bekommt Trekkingziele vorgeschlagen; wer sich hingegen für Sandalen entscheidet, dem wird ein Strandurlaub nahegelegt. Die vorgeschlagenen Ziele werden in Kurzvideos vorgestellt, woraufhin die Nutzer direkt die Reise buchen können.

 

Mehr Micro-Trends aus dem Mobile Business im TRENDONE-Trendexplorer


Bildquelle: Thinkstock/iStock; TRENDONE

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok