Schulung für 5.000 Taxifahrer

Mytaxi weitet Taxi-Sharing-Dienst auf Berlin aus

Mytaxi startet seinen neuen Dienst „MyTaxiMatch“ in der ersten Maiwoche auch in Berlin. Seit Dezember kann man sich bereits in Hamburg ein Taxi über die App der Daimler-Tochter mit einem weiteren Kunden teilen.

Mytaxi ist eine der führenden Taxi-Apps in Europa Foto: Axel Heimken

Mytaxi ist eine der führenden Taxi-Apps in Europa. In Hamburg war zeitgleich vor rund drei Monaten auch Hansa-Taxi mit einem Sharing-Angebot an den Start gegangen. Foto: Axel Heimken

Auf rund zehn Prozent der von Mytaxi vermittelten Touren in der Hansestadt würden die Kunden inzwischen das Angebot nutzen, teilte das Unternehmen mit.

Die App erkennt, wenn zwei Gäste in etwa in die gleiche Richtung wollen und führt die Touren zusammen. „Ein Algorithmus sorgt dafür, dass für beide eine Ersparnis herauskommt“, sagte Alexander Mönch, Mytaxi-Chef für Deutschland und Österreich. Kunden könnten damit bis zu 50 Prozent des Fahrpreises sparen.

Das Angebot zum Teilen passe „perfekt zu einer dynamischen Stadt wie Berlin und aktuellen Mobilitätskonzepten im urbanen Raum“, so Mönch weiter. Derzeit laufe die Schulung für die rund 5.000 Taxifahrer in der Hauptstadt.

Die Daimler-Tochter will damit auch neue Zielgruppen wie junge Leute mit wenig Geld ansprechen. Die Erfahrungen in Hamburg hätten gezeigt, dass der neue Dienst vor allem von jungen Leuten in der Zeit zwischen Donnerstag bis Sonntagfrüh genutzt werde, sagte Mönch.

Mytaxi zählt zu den führenden Taxi-Apps in Europa. In Hamburg war zeitgleich vor rund drei Monaten auch Hansa-Taxi mit einem Sharing-Angebot an den Start gegangen.

dpa/si

©2018Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok