Panasonic erweitert seine Toughpad Familie

Neue Geräte für ein raues Arbeitsumfeld

Mit den beiden 10,1” Windows 8 Pro und 7” Android-Tablets, ausgestattet mit Full-Ruggedized-Schutz, bringt Panasonic zwei Tablets für den Unternehmens-Einsatz auf den Markt.

  • Das neue Panasonic FZ-G1 – 10,1“ Windows 8 Tablet.

  • Und das JT-B1 – 7“ Android 4.0 Tablet

Das Toughpad mit Windows 8: FZ-G1

Das FZ-G1 ist Panasonic’s erstes Full-Ruggedized Tablet mit Windows 8 Pro Betriebssystem, das für mobile Mitarbeiter entwickelte wurde, die größtenteils unterwegs oder im Auto arbeiten. Zu den Unternehmen, die besonders von dem Produkt profitieren sollen, gehören Firmen, die Ingenieure oder Wartungsarbeiter beschäftigen, Unternehmen aus der Versorgungswirtschaft und der Logistik, Rettungsdienste und Versicherungen.
 
Das neue Gerät wiegt lediglich 1,1 kg und schöpft das volle Potential von Windows 8 Pro aus. Es bietet je nach Nutzerbedarf entweder die Bedienung per 10-Finger Multi-Touch oder mit einem Digitizer-Stift – etwa für die Erfassung von Unterschriften.
 
„Das FZ-G1 ist der neue Benchmark im Markt für Tablet-PCs mit Outdoor-Bildschirmen. Die Kombination aus neuen Features von Windows 8 Pro und der Erfahrung in der Produktion von Ruggedized Mobile Computing Hardware ermöglicht Nutzern vollständig integrierte Arbeitsabläufe“, so Jan Kämpfer, Marketing Director von Panasonic Computer Product Solutions.

Die Toughpad Familie soll dieselben hohen Standards bezüglich der Strapazierfähigkeit wie die unter dem Markennamen Toughbook bekannte Notebook-Produktsparte von Panasonic erfüllen. Das neue Modell ist gegen Stürze aus bis zu 120 cm Höhe geschützt und verfügt über einen Eindringungsschutz für Wasser und Staub. Laut Hersteller bleibt das Gerät auch unter extremen Temperaturen zuverlässig im Einsatz. Dank energieeffizienter Komponenten und Stromspartechnologien wie etwa dem Umgebungslichtsensor hat es eine Akkulaufzeit von bis zu acht Stunden.
 
In der Standard-Version verfügt das Toughpad über eine HD-Front-Webcam (1,3 Megapixel). Optional ist eine 3 Megapixel-Kamera für die Rückseite mit Doppelblitz erhältlich, mit der qualitativ hochwertige Aufnahmen von Dokumenten oder Anlagen in jeglichen Lichtverhältnissen möglich sein sollen.
  

Das kleinste Android-Tablet der Toughpad Familie mit 7" Display: JT-B1

Das ergonomische Design mit einer genoppten, konkaven Oberfläche und einem Haltegriff an der Rückseite soll es ermöglichen, das Gerät mit einer Hand zu bedienen. Mit den drei individuell konfigurierbaren Tasten kann der Anwender mit kurzem oder langem Tastendruck direkt zu gewünschten Applikationen springen.   
 
Die benutzerfreundliche Bedienbarkeit von Android 4.0 wird auch im neuen Tablet mit einer robusten Bauweise, Sicherheit auf Unternehmensniveau, einer guten Display-Technologie und langer Akkulaufzeit verknüpft.
Das 544 Gramm leichte Tablet bietet eine 4-Finger Multi-Touch-Funktion, ein leuchtstarkes und reflexionsarmes 7”-Display, einen Umgebungslichtsensor für gute Lesbarkeit und eine längere Akkulaufzeit.
 
Das Gerät ist mit einer 1,3 Megapixel Front-Webcam sowie einer 13 Megapixel Kamera an der Rückseite ausgestattet. Letztere verfügt über einen Autofokus sowie eine LED und soll qualitativ hochwertige Fotos und detaillierte Aufnahmen von Dokumenten erlauben.
 
Dank eines offenen Interfaces kann das Tablet mit speziellen Erweiterungen wie Barcode-Scannern, Kartenlesegeräten für elektronisches Bezahlen und Smart Card Readern auf die Bedürfnisse der Nutzer angepasst werden.
 

Preise und Verfügbarkeiten für FZ-G1 und JT-B1

In Deutschland ist das Toughpad FZ-G1 ab Februar 2013 bei offiziellen Panasonic Vertriebspartnern zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 2.139 Euro (zzgl. Mwst.) für das Standard-Modell erhältlich. Das JT-B1 wird zu einem Preis ab 799 Euro (zzgl. Mwst.) erhältlich sein.
 
www.toughbook.de
 
Bildquelle: Panasonic

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok