Neuer E-Roller von Maginon Flitzer für den Großstadt-Dschunge

Neuer Flitzer für den Großstadt-Dschungel

Der Anbieter Maginon will mit seinem neuen und faltbaren Modell Streetone im Rennen um die beliebtesten E-Roller der Republik mitmischen.

Zwei junge Menschen mit E-Rollern.

Soll bald auch die deutschen Straßen unsicher machen: Der Streetone von Maginon.

E-Roller sind aus dem Straßenbild moderner Großstädte nicht mehr wegzudenken. Als flexibles Fortbewegungsmittel dienen sie häufig für das letzte Stück einer Wegstrecke. Die Elektroroller passen in jeden Kofferraum, können mit in Bus und Bahn genommen werden oder bieten sich als Alternative zu überfüllten öffentlichen Verkehrsmitteln an.

Der neue E-Scooter Streetone von Maginon will mit einem Gewicht von 11,5 Kilogramm durch seine kompakte und faltbare Bauweise überzeugen, da er einfach überallhin mitgenommen werden könne. Spritzwassergeschützt, mit einer Reichweite von acht bis 12 Kilometern und einer maximalen Tragkraft von 100 Kilogramm, eigne er sich bestens für den Alltag. Der Roller habe drei einstellbare Geschwindigkeitsstufen (7 km/h, 11 km/h und 20 km/h). Er erfülle alle Anforderungen, um im Straßenverkehr genutzt zu werden: Nummernschild, voneinander unabhängige Bremsen, seitlich angebrachte Reflektoren, Klingel und LED-Vorder- und einem hinteren Reflektor.

Bildquelle:Maginon

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok