Blaupunkt stellt Modell „PVA 100“ vor

Neuer Smart Speaker kommt auf den Markt

Auch Blaupunkt stellt nun mit dem PVA 100 einen intelligenten Lautsprecher vor. Das quadratische Gerät soll 250 Gramm wiegen und aufgrund seiner Plug-in-Lösung weder Standfläche noch Kabel benötigen.

Blaupunkt stellt Modell „PVA 100“ vor

Ende September soll der „PVA 100" auf den Markt kommen.

Laut Blaupunkt soll das Gerät über einen integrierten Google-Sprachassistenten und Chromecast verfügen. Ein Stecker soll kabellose Stromversorgung ermöglichen. Ziel sei es, ein Gerät auf den Markt zu bringen, das nicht nur via Wlan Musik abspielt, sondern auch zum persönlichen Assistenten seines Nutzers wird. Dazu sollen mittels Sprachsteuerung Aufgaben wie Kalendereinträge oder Einkaufslisten verwaltet werden können. Zusätzlich beantworte der Speaker Fragen zur Wetter- oder Verkehrslage und könne als Schaltzentrale für das Smart Home dienen.

In seiner Grundfunktion als quadratischer Steckdosenlautsprecher biete der „PVA 100“ durch Built-in-Chromecast einen einfachen Zugriff auf Musik, denn mit einem entsprechenden Befehl ließen sich Playlists von Anbietern wie Spotify oder Deezer abspielen. Wie der Anbieter weiter erklärte, soll der Lautsprecher in Kombination mit anderen chromecast-fähigen Modellen beliebiger Hersteller auch als offenes Multiroom-System fungieren und für synchrone, verzögerungsfreie Musik in verschiedenen Räumen sorgen können. Es können deshalb mehrere Lautsprecher im selben Heimnetzwerk integriert und als Gruppe oder einzeln angesprochen werden.

Nach kurzem Sprachtraining soll der Speaker auch erkennen können, wer ihn gerade anspricht, und für die weiteren Funktionen den entsprechenden Nutzer-Account aufrufen. So könne der Smart Speaker auf die jeweiligen individuellen Eingaben zugreifen – dies könnte z.B. persönliche Busfahrtzeiten, Termin- und Telefoneinträge  oder Musikvorlieben betreffen.

Die Nutzung des Sprachassistententen wird beendet, indem man die integrierten Mikrofone über die Stummschalttaste deaktiviert. Nutzer, die darüber hinaus auf Wlan verzichten möchten, können externe Geräte über Bluetooth V4.2 mit dem Lautsprecher verbinden.

Der Hersteller plant, das Gerät bei der IFA 2018 vorzustellen und es ab Ende September für 139 Euro auf den Markt zu bringen.

Bildquelle: Blaupunkt

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok