Mehr Sicherheit für digitale Pinnwand

Pinterest führt Zwei-Faktor-Authentifizierung ein

Pinterest wird in Kürze eine Zwei-Faktor-Authentifizierung einführen, um mehr Sicherheit für die Nutzer zu schaffen.

Zwei-Faktor-Authentifizierung bei Pinterest

Pinterest plant eine Zwei-Faktor-Authentifizierung, die sich in den Desktop-Einstellungen aktivieren lässt.

Pinterest plant in den kommenden Wochen die Einführung einer Zwei-Faktor-Authentifizierung. Das Unternehmen sieht sich dazu verpflichtet, die Konten seiner "Pinner" weltweit zu schützen und will mit dieser Erweiterung mehr Sicherheit für die Nutzer zu schaffen.

Die Zwei-Faktor-Authentifizierung gibt den Nutzern die Möglichkeit, mit jedem Log-in eine mobile Textnachricht mit einem Verifizierungs-Code zu erhalten. Für noch mehr Sicherheit haben Pinner auch die Option, über den Download der Twilios-Authy-App diese Verifizierungs-Codes per Push-Nachricht zu erhalten.

Pinner können die erweiterte Authentifizierung im Sicherheitsbereich ihrer Einstellungen am Desktop aktivieren. Ist dies geschehen, funktioniert sie über alle Endgeräte (iPhone, Android, iPad, Desktop).

Als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme können User alle aktiven Sitzungen in ihren Kontoeinstellungen nachvollziehen und widerrufen, wenn diese ihnen nicht bekannt sind. Pinterest verschickt zudem mit jedem Log-in von einem neuen Endgerät oder einem neuen Ort eine Mitteilung an den Nutzer.


Bildquelle: Pinterest

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok