Anonymisierte Mobilfunkdaten

Privatsphäre der Bürger schützen

Kurzinterview mit Jens Lappoehn, Geschäftsführer bei Telefónica Next für Advanced Data Analytics, über Smart-City-Projekte

Jens Lappoehn, Geschäftsführer bei Telefónica Next

„Smart-City-Projekte sind früher oder später in der Situation, Daten aus verschiedenen Quellen kombinieren zu wollen“, meint Jens Lappoehn, Geschäftsführer bei Telefónica Next.

Herr Lappoehn, wie profitieren konkret die Bürger einer Stadt von Smart-City-Projekten?
Jens Lappoehn:
Durch die Analyse anonymisierter Mobilfunkdaten – und der daraus berechneten Bewegungsströme – kann eine Stadt die Verkehrsplanung optimieren, weil sie die Nachfrage besser versteht. Das betrifft ein passendes Angebot im öffentlichen Nahverkehr, die Verteilung von Ladesäulen für E-Fahrzeuge bis hin zu Shuttle-Systemen oder Shared Mobility. Die Bandbreite macht klar, dass hier nicht nur Kommunen gefordert sind, sondern auch private und halböffentliche Anbieter im Verkehrssektor. Flüssiger Verkehr und passgenaue Angebote, um von A nach B zu kommen, machen den Bürgern das Leben leichter und entlasten auch die Umwelt und den öffentlichen Raum.

Inwieweit hat die seit dem 25. Mai 2018 geltende EU-DSGVO entsprechende Projekte beeinflusst?
Lappoehn:
Durch die DSGVO haben sich die Anforderungen an den Datenschutz in Europa auf einem hohen Niveau harmonisiert, was wir ausdrücklich begrüßen. Smart-City-Projekte sind früher oder später in der Situation, Daten aus verschiedenen Quellen kombinieren zu wollen. Dabei müssen sie sicherstellen, dass die Privatsphäre der Bürger geschützt bleibt. Für solche Anwendungsfälle kann eine Anonymisierung hilfreich sein, die in der Lage ist, den Kontext der Daten flexibel zuzuschneiden – so wie wir es mit unserer patentierten Data Anonymization Platform für Mobilfunkdaten gelöst haben.

Bildquelle: Telefónica

©2018Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok