Gewappnet für die Herausforderungen der Logistik

Robuste Endgeräte mit Android

Im Zuge des stetigen Zeit- und Kostendrucks sowie wachsender Qualitäts- und Informationsansprüche seitens der Empfänger ist die Wahl der passenden mobilen IT-Lösung entscheidend für effiziente Prozessabläufe, Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheit sowie letztendlich für die Wettbewerbsfähigkeit in der Logistik.

  • Große Lagerhalle

    Die richtige Austattung kann Abläufe im Lager deutlich vereinfachen. ((Bildquelle: Thinkstock/iStock))

  • FZ-T1

    Das FZ-T1 eignet sich als Multifunktionsgerät u.a. für den Einzelhandel. ((Bildquelle: Panasonic))

Essentieller als in anderen Branchen ist es für Logistikunternehmen, die Prozesse schlank und schnell zu gestalten sowie Informationen in Echtzeit abrufen zu können, um den Betrieb jederzeit aufrecht zu erhalten und den Kunden eine optimale Traceability ihrer Waren zu bieten: Denn jede Sekunde zählt bis zur rechtzeitigen Ablieferung, und ein Ausfall von Technik und Mitarbeitern kann enorme Schäden verursachen. Logistikbetriebe achten inzwischen verstärkt auf die Total Cost of Ownership (TCO), nämlich nicht bloß den Anschaffungspreis der Hardware, sondern die Gesamtkosten im Hinblick auf die gesamte Nutzungsdauer.

Dies ist ein Artikel aus unserer Print-Ausgabe 9-10/2018. Bestellen Sie ein kostenfreies Probe-Abo.

Hier setzt beispielsweise Panasonic mit seinem Rugged-Portfolio an: Widerstandsfähige Barcodescanner-Handhelds, Tablets und 2-in-1-Geräte sollen minimale Ausfallzeiten ermöglichen; der modulare Aufbau, eine einsatzgerechte Konfigurierbarkeit, diverse Produkt-Features sowie ergonomisches Design ermöglichen ein gesundheitsschonendes Arbeiten. Die Installations- und Service-Freundlichkeit der Geräte trage ebenfalls zu reduzierten Gesamtkosten bei.

Eine kundenorientierte Beratung steht neben der Bereitstellung von robuster Hardware und korrespondierenden Services im Fokus: In Zusammenarbeit mit Kunden sowie Software-Partnern wie Netmotion, Soti und Branchenspezialisten entwickelt man maßgeschneiderte Komplettlösungen.

Ein Blick in die Praxis

Bei der Lagerlogistik setzen etwa der Logistikdienstleister Katoen Natie und der Getränkefachgroßhändler Otto Pachmayr auf den Anbieter. So hat letzteres Anwenderunternehmen für reibungslose Abläufe ein neues Warehouse-Management-System (WMS) und robuste 10-Zoll-Tablets eingeführt. Kombiniert mit der WMS.O-Software der Ita Vero GmbH samt Staplerleitsystem wurden sämtliche Prozesse – Wareneingang, Lagerung, Kommissionierung sowie Verladung – mithilfe von FZ-G1-Tablets schnell und zuverlässig gestaltet. Auf diese Weise wurde nicht nur die Warenverfügbarkeit erhöht, die Fehlerquote in der Kommissionierung reduziert, Be- und Entladeprozesse beschleunigt und die Verweildauer der LKWs verkürzt, sondern auch eine nachhaltige Verbesserung des Kundenservice erzielt.

Beim Transport und der Last-Mile-Delivery sind Lösungen des Rugged-Mobile-Computing-Herstellers für Navigation, mobile Datenerfassung mit Scanning sowie digitale Kundenunterschrift als Abliefernachweis etwa bei Fedex und dem Paketzusteller PostNL im Einsatz. Bei letzterem Unternehmen trägt eine Lösung mit 5.000 Barcodescanner-Handhelds dazu bei, mit präzisieren Zustellungen und Tracking den Kundenservice weiter zu optimieren. Als wichtigste Kriterien für die Wahl des Anbieters wurden die Scangeschwindigkeit, Akkulaufzeit, Robustheit und vor allem das ergonomische Design genannt. Insbesondere in Kombination mit Zubehör wie Pistolengriffen sowie Halterungen für Stapler, Hubwagen und Lieferfahrzeuge sollen sich die multifunktionalen Geräte als Alternativen zu den noch häufig verwendeten veralteten Handhelds, Handscannern und fest verbauten Stapler-Terminals eignen.

Android auf dem Vormarsch

Gerade bei elektronischer Datenerfassung und Scanning findet derzeit ein Umbruch statt: Da Microsoft den Support für Windows 10 Mobile und Windows Phone einstellt, sind zahlreiche im Einsatz befindliche Handhelds und Handscanner nicht mehr sicher und zukunftsfähig. Nicht zuletzt deshalb befassen sich Logistikunternehmen mit den Möglichkeiten von Android-Mobilgeräten. Branchenexperten gehen davon aus, dass der Marktanteil von Android in der Intralogistik in fünf Jahren bei über 80 Prozent liegen wird.

Bei Panasonic ist man für diesen Umbruch gewappnet: Die Modellpalette wurde erst kürzlich um zwei neue Android-Modelle (siehe Kasten) erweitert und das Service-Portfolio in Sachen Android mit Produktivitäts-, Verwaltungs- und Entwickler-Tools aufgestockt. Unternehmen und Organisationen mit besonderem Bedarf an Sicherheit und Datenschutz sollen zukünftig durch die Kooperation mit dem Security-Spezialisten Rohde & Schwarz Cybersecurity mobile IT-Lösungen mit einem hohen Sicherheitslevel erhalten.

Designoffensive

Dass „Full Ruggedized“-Schutz und leichtes, handliches Design zusammen funktionieren, Zeigen ein schlankes 7-Zoll-Tablet Mit Barcodescanner-Option sowie ein leichtes 5-Zoll-Handheld mit integriertem Barcodescanner.

Die beiden Geräte bieten eine Balance aus Robustheit, Ergonomie und geringem Gewicht. Sie eignen sich für den direkten Kundenkontakt etwa beim Beratungsgespräch am PoS, bei Bestellaufnahmen in der Gastronomie oder der Kundenannahme in Autohäusern. Mit ihrer Ausfallsicherheit und im Betrieb wechselbaren Akkus für unterbrechungsfreien Einsatz unterstützen sie ihre Nutzer zudem in der Produktion, bei der Kommissionierung im Lager und der Güter-identifikation im Trans-
portwesen.

Das Toughbook FZ-L1 mit optionalem Barcodescanner verfügt über einen Qualcomm-Snap-dragon-Chipsatz und Android 8.1 Oreo als Betriebssystem. Es ist als Wlan-only-Modell für Tätigkeiten innerhalb von Gebäuden und Lagern oder optional für unterwegs mit Mobilfunkmodul für Sprach- und Datentransfer erhältlich. Das Toughbook FZ-T1 wiederum bietet einen integrierten Barcodescanner sowie eine Telefonfunktion,
ist mit dem Qualcomm-Snapdragon-APQ8009-Quad-Core-Prozessor ausgestattet und kommt ebenfalls mit Android 8.1 Oreo. Für eine gute Kommunikation in Lagerhallen und Produktionsstätten sorgt eine Geräuschunterdrückungstechnik.

©2018Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok