Smartphone mit beidseitig gewölbtem Display

Samsung enthüllt Galaxy S6 Edge+

Mit dem Galaxy S6 Edge+ erweitert Samsung seine Premiumfamilie um ein Modell mit 5,7-Zoll-Display. Das neue Smartphone bietet laut Hersteller aktuellste Technologie in einem luxuriösen Unibody-Gehäuse.

Samsung Galaxy S6 Edge+

Schon bald sollen Nutzer mit dem Galaxy S6 Edge+ per Samsung Pay an Supermarktkassen bezahlen können.

Hinter Glas und Echtmetall sollen sich ein schneller Octa-Core-Prozessor mit 64-bit-Architektur, LTE-Technologie, eine 16-Megapixel-Hauptkamera sowie ein leistungsstarker Akku verbergen, der auch kabellos über eine separat erhältliche induktive Ladestation geladen werden könne.

Was ins Auge springt: das an beiden Seiten gewölbte Quad-HD-Super-Amoled-Display (2.560 x 1.440 Pixel). Es soll Nutzern nicht nur ein brillantes Seherlebnis ermöglichen, sondern dem großen Smartphone auch eine schlanke Silhouette verleihen. Gorilla Glass 4 verleihe dem filigranen Gehäuse die nötige Robustheit für den anspruchsvollen mobilen Alltag. Zudem sei das Smartphone bereits mit dem schnellen LTE-Cat.-9-Standard ausgerüstet, der Übertragungsraten von bis zu 450 Mbps erlaubt. Das Gerät soll ab dem 4. September 2015 in Deutschland zu einem Preis von 799 Euro in den Farben „Black-Sapphire“ und „Gold-Platinum“ erhältlich sein.

Technische Details
Abmessung: 154,4 x 75,8 x 6,9 mm
Display: 5,7 Zoll
Gewicht: 153 g
Betriebssystem: Android 5.1
Speicher: 32 GB
Akku: 3.000 mAh
Kameras: 16 MP (Back), 5 MP (Front)
Konnektivität: LTE, WiFi, Bluetooth, USB, NFC
Preis: 799 Euro

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok