Start-up Nähe gesucht

SAP Labs: Berlin als neuer Entwicklungsstandort

Das Walldorfer Softwareunternehmen hat seinen neuen Entwicklungsstandort der SAP Labs in der Hauptstadt Berlin eröffnet.

Unter der Leitung von Managing Director Dr. Jens Krüger entwickeln in der Münzstraße in Berlin-Mitte 30 Mitarbeiter Lösungen für das Kerngeschäft von SAP. Langfristig sollen dort 80 Mitarbeiter an den Themen User Interface Design und Software-Entwicklung in den Bereichen Machine Learning und Cloud Apps arbeiten, so der Konzern.

Mit den bereits bestehenden Büros an anderen Standorten im Großraum Berlin/Brandenburg umfasst das Team der SAP Labs Berlin dann rund 400 Mitarbeiter. Seit Anfang 2016 ist auch die deutsche Hauptstadt Teil des weltweiten SAP-Labs-Netzwerks mit 16 Büros in 13 Ländern.

Im Rahmen der offiziellen Eröffnung begrüßt neben Dr. Jens Krüger auch Cornelia Yzer, Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung des Landes Berlin, die Gäste. Danach debattieren Dr. Jens Zimmermann, SPD-Bundestagsabgeordneter im Ausschuss für Finanzen und die Digitale Agenda, der Managementberater Thomas Staller, Venture Capital Experte Rouven Dresselhaus sowie Professor Ulrich Weinberg, Leiter der School of Design Thinking am Hasso Plattner Institut zum Thema „Startup-Szene in Deutschland – viel Lärm um nichts?“
 
Als Teil eines größeren deutschlandweiten Investitionsprogramms will SAP mit dem neuen Büro ein Zeichen für die strategische Bedeutung der Hauptstadt setzen. Bereits im Herbst soll in Berlin-Mitte ein weiterer Standort an den Start gehen.

Bildquelle: Thinkstock / Getty

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok