Assistenz-App für Sehbehinderte

Seeing AI ab sofort auf Deutsch erhältlich

Mit „Seeing AI” bietet Microsoft sehbehinderten Menschen eine unkomplizierte Möglichkeit, ihre Lebensqualität zu verbessern. Mit dem jüngsten Update kann die App auch auf Deutsch genutzt werden.

Ein Smartphone erfasst einen Text mit Seeing AI

Mit der App lässt sich unter anderem Text erfassen und vorlesen.

Es ist kein Geheimnis, dass Microsoft ein gewisses Händchen für die barrierefreie Nutzung seiner Produkte hat. So überraschte es auch nur bedingt, als der Konzern aus Redmond vor einigen Jahren eine App vorstellte, die den Alltag von blinden und sehbehinderten Menschen erleichtern sollte: Seeing AI.

Mit der Anwendung lässt sich über die Smartphone-Kamera die Umgebung erfassen, per KI-gestützter Objekterkennung analysieren und schließlich über die Audioausgabe beschreiben. Das soll nicht nur bei der Orientierung und Navigation im Freien, sondern auch beim Erfassen von Website-Texten oder Papierdokumenten helfen. Domingos de Oliveira, ein Experte für digitale Barrierefreiheit in Deutschland, bezeichnet die App als eine Art Schweizer Taschenmesser für erblindete Menschen.

Die gratis iPhone-App kann mit dem jüngsten Update nun in fünf neuen Sprachen genutzt werden: Deutsch, Französisch, Spanisch, Japanisch und Holländisch.

Bildquelle: Microsoft

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok