Spekulationen über Apples neues iPhone

Sind das die Features des iPhone 7?

Mit welchen Überraschungen wird das für September erwartete Apple iPhone 7 aufwarten?

Apple Store Palo Alto

Die Spekulationen um die Funktionen des iPhone 7 mehr sich und auch, ob sich der Umsatzverfall damit aufhalten lässt.

Das für September erwartete iPhone 7 wird mit mehr Überraschungen aufwarten, als dies derzeit viele Analysten voraussagen. Diese Prognose wagt Raimund Hahn, CEO der Rhino Inter Group und Chairman des Global Mobile Forum im Diplomatic Council.

Nach Informationen aus der Zulieferindustrie wird Apple beim nächsten iPhone-Modell erstmals auf den Home-Button im bisherigen Sinne verzichten und ihn durch eine in das Display integrierte Force-Touch-Funktion ersetzen. Zudem soll mit dem neuen Modell das erste iPhone mit einem optischen Zoom auf den Markt kommen, das den Bereich der Kompakt­kameras angreiften könnte.

Darüber hinaus wird erwartet, dass das iPhone 7 erstmals wasser- und staubfest sein wird. „Das iPhone 6s ist schon weitgehend resistent, das iPhone 7 wird nach Industrie- und Militärstandards vor Wasser, Sand und Staub geschützt sein“, glaubt Hahn.

Zudem geht der Rhino-CEO von einem verbesserten Antennendesign aus, das dem iPhone 7 Vorteile beim Telefonieren und im Internet verschaffen könnte. Der Wechsel von Qualcomm zu Intel beim LTE-Modul wird Auswirkungen auf die Empfangsqualität haben. Dazu trägt nach seiner Vorhersage auch die veränderte „Plastikführung“ auf der Geräterückseite bei, die dem 7er Modell eine einheitliche Rückseite ohne störende Antennenstreifen bescheren wird. Als Neuigkeit auf der Rückseite könnte der vom iPad Pro bekannte Smart Connector auch beim iPhone 7 möglich werden.


Bildquelle: Apple

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok