Tracking-Blocker geht in Serie

So kann Datensammlung auf Geräten verhindert werden

Eine kleine Box sagt großen Datensammlern den Kampf an: Pünktlich zur IFA in Berlin geht eBlocker Pro in Serie und präsentiert sich im modernen Designgehäuse. Das smarte Gerät ermöglicht laut Anbieter anonymes Surfen im Internet und blockiert Datensammler auf sämtlichen Endgeräten.

eBlocker

Sieht unscheinbar aus, soll aber Großes bewirken: der eBlocker.

Der multiuser-fähige eBlocker Pro eigne sich auch für technisch weniger versierte Nutzer, denn er konfiguriere sich automatisch und lasse sich kinderleicht in Betrieb nehmen. So schütze er PC, Smart-TV, Tablet und Co. vor unbemerktem Datenraub und Daten sammelnder Online-Werbung.

Was kaum jemand weiß: Nicht nur bei Google und Co. boomt der Handel mit Nutzerdaten, sondern auch Gerätehersteller sammeln gezielt Informationen, die zu Persönlichkeitsprofilen verdichtet werden können. Das neue Feature „Smart Device Anti-Spy“ soll auch diesen unbemerkten Datenabgriff verhindern und so dafür sorgen, dass Internetnutzer die Hoheit über ihre Daten wiedererlangen.

Bildquelle: eBlocker

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok