Leak bestätigt Gerüchte

So könnte das neue iPhone X aussehen

Die ersten Bauteile der kommenden iPhone-Generation sind aufgetaucht und erlauben konkrete Rückschlüsse auf Apples Pläne für den Herbst.

Apple-Marketing-Vizepräsident Phil Schiller bei der Vorstellung des iPhone X im vergangenen Jahr.

Apple-Marketing-Vizepräsident Phil Schiller bei der Vorstellung des iPhone X im vergangenen Jahr.

Die Spekulationen um das kommende iPhone-Line-up laufen bereits seit einiger Zeit auf Hochtouren, nun bringt ein Leak aber erstmals ganz konkrete Details auf den Tisch. Nicht weniger als drei gläserne Frontpanels sind dem lettischen Designer und Brancheninsider Benjamin Geskin in die Hände gefallen, von denen sich zunächst einmal ganz klar die Display-Größen ableiten lassen.

Drei neue iPhone-Modelle im Herbst

So darf man bei der alljährlichen Keynote im Herbst mit großer Wahrscheinlichkeit die Vorstellung eines 5.8-, 6.1- und 6.5-Zoll-Ablegers des im vergangenen Jahr erstmals vorgestellten iPhone X rechnen. Der dickere Rand des mittelgroßen Modells soll darüber hinaus Gerüchte bestätigen, nach denen es sich bei diesem Exemplar um eine günstigere LCD-Variante handeln soll. Das iPhone X verfügt dagegen über ein Oled-Display und könnte dem 6.5-Zoll-Panel entsprechend diesmal in einer deutlich größeren Ausführung erscheinen. Geskin spricht dabei bereits vom iPhone X Plus.

Mit dem letzten Jahr ist die Smartphone-Produktpalette bei Apple deutlich gewachsen. Nach dem iPhone SE und dem iPhone 7 folgten im vergangenen Jahr das iPhone 8 und das iPhone X. Das iPhone 6 ist zudem auch noch im Umlauf. Durch die Plus-Modelle kann man als Neukäufer mittlerweile zwischen acht Varianten wählen. Ob die Familie in diesem Jahr noch weiter wachsen wird, dürfte sich im Herbst zeigen.

Bildquelle: Apple

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok