Der Ball rollt wieder

So verfolgen Fußballfans die Bundesliga-Spiele

Die Sommerpause ist endlich vorbei und der Ball rollt wieder. Mit dem Anpfiff der Fußball-Bundesliga-Saison 2019/2020 entbrennt der Wettkampf um Punkte und Titel aufs Neue. Doch wie verfolgen Fußballfans in dieser Saison die Spiele?

Fußballfans im Stadion

Der Fußball begeistert Millionen von Menschen, egal ob Jung oder Alt.

Noch schauen die meisten Fans am liebsten am heimischen Fernseher (47,9 Prozent). Doch immer mehr Fußballbegeisterte setzen auch auf internetfähige Geräte wie Smartphone (19,6 Prozent), Tablet (9,4 Prozent), Laptop (17,3 Prozent) oder Smart-TV (25,6 Prozent). Über 70 Prozent der Anwender greifen somit regelmäßig auf internetfähige Geräte zurück. Das sind rund 30 Prozent mehr als zur WM im letzten Jahr, als Eset die gleiche Frage gestellt hat.

Erfreulicherweise spielt das Thema „IT-Sicherheit“ bei Fans in dieser Saison eine größere Rolle. Fast 42 Prozent gaben an, dass sie bei ihren internetfähigen Geräten Vorkehrungen wie die Installation einer Anti-Virensoftware treffen, um die Sicherheit zu gewährleisten. Das sind die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage unter 1.000 Internetnutzern des europäischen IT-Security-Herstellers.

„Der Fußball begeistert Millionen von Menschen, egal ob Jung oder Alt. Mit Ticketbetrug, vermeintlichen Schnäppchenangeboten oder gefährlichen Webseiten können Cyberkriminelle in kürzester Zeit sehr viele Internetnutzer erreichen“, so Thomas Uhlemann, Eset-Sicherheitsspezialist. „Fußballfans sollten in der digitalen Welt aufmerksam sein und den Kriminellen nicht das Spielfeld überlassen. Bereits mit einfachen Vorkehrungen, wie der Nutzung einer Antiviren-Software oder der Vermeidung illegaler Streams, lässt sich die Sicherheit deutlich erhöhen.“

8 Tipps für die Absicherung internetfähiger Geräte:

  • eine geeignete Sicherheits-Software auf allen eingesetzten internetfähigen Endgeräten installieren und diese ständig aktuell halten
  • bei der Nutzung von Online-Angeboten auf eine sichere Internetverbindung achten – insbesondere bei mobilen Geräten; über öffentliche Hotspots sollten keine Passwörter eingegeben oder sensible Informationen versandt werden
  • eine starke Verschlüsselung beim Heimrouter nutzen, um die Verbindung abzusichern; ist dieser nicht ausreichend gesichert, könnten Cyberkriminelle in das Heimnetzwerk eindringen und auf Smart-TV, Laptop und Co. zugreifen
  • die Geräte stets auf dem neuesten Stand halten; Updates für das Betriebssystem oder die installierten Anwendungen sollten umgehend eingespielt werden
  • ob PC, Smartphone, Tablet oder Smart-TV: keine Apps unbekannter Anbieter oder aus nicht-vertrauenswürdigen Quellen herunterladen
  • nicht auf verlockende Werbeangebote, Gewinnversprechungen oder angeblich kostenlose Streams hereinfallen, insbesondere in E-Mails oder auf Webseiten
  • Gewinnspiele oder Wettanbieter auf Seriosität prüfen – und im Zweifel die Finger davonlassen
  • einen Zugriffsschutz wie Kennwort/Passwort oder PIN für das Einschalten des Geräts aktivieren

Bildquelle: Getty Images / iStock / Getty Images Plus

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok