Mehr Konkurrenz für Netflix und Co.

Telekom weitet Streaming-Angebot aus

Entertain TV ist ab sofort auch für Nutzer zugänglich, die nicht über einen Telekom-Vertrag verfügen.

Künftig nicht mehr nur für Telekomkunden: Entertain TV mit mehr als 100 Sendern soll für Kunden aller Internetanbieter verfügbar werden. Foto: Franziska Gabbert

Künftig nicht mehr nur für Telekomkunden: Entertain TV mit mehr als 100 Sendern soll für Kunden aller Internetanbieter verfügbar werden. ((Foto: Franziska Gabbert))

Die Deutsche Telekom will den wachsenden Video-Streaming-Markt nicht den führenden Anbietern Netflix und Amazon aus den USA überlassen. Das eigene Video-Angebot Entertain TV steht künftig auch den Kunden offen, die nicht über einen Telekom-Vertrag ins Netz gehen, kündigte der Konzern auf der IFA an und bestätigte damit jüngste Medienberichte. „Damit öffnen wir uns mit Entertain TV für eine wesentlich größere Zielgruppe” sagte Telekom-Manager Michael Hagspihl.

Ab Herbst solle sich das TV-Angebot damit per Smartphone-App auch unabhängig vom Internet-Zugang der Telekom buchen lassen. Auch Serien, für die die Telekom die Exklusiv-Rechte in Deutschland hat, sollen dort zur Verfügung stehen. Zudem will der Konzern intensiv in weitere Produktionen investieren. Das klassische Entertain TV-Angebot will die Telekom zudem neben dem Streaming-Dienst Netflix und den Mediatheken der Sender mit dem Angebot von Amazon Prime Video erweitern.

dpa/pf

©2018Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok