Neue App

Visualisierte Speisekarte

Die neu entwickelte Schweizer App Visyt zur Visualisierung von Speisekarten soll Gastronomen in der Kommunikation seiner Menüs unterstützen:Mit dem Smartphone wird ein QR-Code von der Speisekarte gescannt und das Menü mit allen relevanten Informationen visuell dargestellt.

Visualisierte Speisekarte

Eine neue App soll Kunden künftig bei der Speisenauswahl im Restaurant unterstützen.

Mit dieser App soll Restaurantbesucherinnen und -besuchern vor dem Bestellen vor Augen geführt werden, was ihnen später serviert wird. Der Gast könne mit seinem Smartphone und der App einen QR-Code scannen und damit auf die Speisekarte des Restaurants zugreifen und Fotos von jedem Gericht ansehen. Zusätzlich findet er Informationen zu Inhaltsstoffen und Kalorienangaben. Bei der Recherche können verschiedene Filter gesetzt werden. „Vegan“, „vegetarisch“ und „Non-Veg“; ebenso der Filter „glutenfreie Speisen“.

Restaurantbetreiber erhalten einen individuellen QR-Scan-Code für ihr Restaurant. Über diesen Code stellen sie entsprechende Fotos und Informationen zu jedem Gericht in das Backoffice der App und somit auch dem Gast zur Verfügung. Die Gastronomen können diese QR-Codes zudem auf ihren gesamten Kommunikationsmitteln anbringen - Anwendungsmöglichkeiten gibt es viele. Die Lösung über einen automatisierten QR-Code ist das eigentlich Spezielle der neuen App: Entsprechende Patente für die technologische Innovation sind bereits in Europa und der USA angemeldet.

Die App wurde für verschiedene gängige Sprachen entwickelt und kann Menü-Informationen entsprechend übersetzen. Visyt ist im Apple Store und bei Google Play verfügbar.

Bildquelle: Visyt

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok