Solo und Duet

Webapps für Projektmanagement selbst betreiben

Projektmanagement geht auch mit kleinen Lösungen. Mit Solo und Duet können auch Freiberufler, Teams und Kleinunternehmen ihre Projekte kostengünstig verwalten.

Effizientes Task-und Projektmanagement mit Webapps ist beliebt, da diese Lösungen besonders umstandslos genutzt werden können. Doch nicht jeder möchte seine Projektdaten in der Cloud speichern.  Eine Alternative ist die "Personal Cloud": Der Betrieb von Webapps auf einem eigenen Server oder auf einem entsprechend konfigurierten Webspace bei einem Dienstleister.

Wenn diese Voraussetzungen erfüllt sind, arbeiten die Projektmanagement-Lösungen Solo und Duet völlig problemlos und erfüllen alle Aufgaben, die für diese Art der Software üblich sind. Solo ist eine spezielle, kostenlose App für Freiberufler. Sie besitzt alle Grundfunktionen eines Aufgabenverwalters. Es können mehrere Projekte mit beliebig vielen Aufgaben erzeugt werden. Zu jedem Projekt gehören darüber hinaus ein Terminkalender, eine Dateiliste und ein spezifischer Notizblock.

Außerdem gibt es eine Klientenverwaltung, mit der die wichtigsten Kontaktdaten erfasst werden können. Zudem ist eine Zuordnung der verschiedenen Projekte möglich. Die Aufgabenverwaltung besitzt noch eine sehr interessante Funktion: Zu jeder Aufgabe gibt es eine eigene, automatisch arbeitende Zeiterfassungstabelle.

Nach einem Klick auf einen Button läuft ein Timer, der nach einem weiteren Klick gestoppt wird. Wer penibel seine Arbeitszeiten für verschiedene Projekte mit stoppt, erhält so relativ schnell eine ziemlich präzise Zeiterfassung. Das ist nicht nur für Projekte sinnvoll, bei dem die tatsächliche Arbeitszeit abgerechnet werden muss. Auch für die Selbstkontrolle und die Einschätzung von Honorarforderungen ist eine längerfristige Aufzeichnung der tatsächlichen Arbeitszeiten sehr hilfreich.

Projektmanagement für Teams

Für Freiberufler-Teams und kleine  Unternehmen gibt es eine erweiterte Version der Website unter dem Namen Duet. Sie kostet 49 Dollar und bietet eine Reihe von Erweiterungen. So können unter anderem Nutzer in unbegrenzter Anzahl aufgenommen werden. Durch Zuordnung der Nutzer zu Klienten, Projekten und Aufgaben haben sie darauf Zugriff und können beispielsweise die Funktion zur Arbeitszeiterfassung einsetzen oder Dateien hochladen.

Besonders interessant für Teams ist die Diskussionsfunktion, mit der jedes Projekt sowie die darin vorhandenen Aufgaben und Dateien im Stil von Social Media kommentiert werden kann. Diese Funktion kann auch dazu benutzt werden, um Klienten zur Kommentierung der Projekte oder Aufgaben einzuladen.

Die einzelnen Nutzer sehen nach dem Anmelden lediglich die ihnen zugeordneten Klienten, Projekte und Aufgaben und Dateien. Klienten haben dabei noch weniger Rechte und können zum Beispiel keine Aufgaben erzeugen oder verändern. Außerdem können Projekte über die Invoicing-Funktion erzeugt und direkt dem Klienten zum Download angeboten werden. Diese Funktion ist allerdings komplett in Englisch gehalten, so dass der Nutzen in Deutschland gering ist.

Der große Vorteil von Duet ist die relativ einfache Integration von  beliebig vielen Teammitgliedern und Kunden in den Ablauf der Projekte. Wegen der niedrigen Kosten und der geringen Systemanforderungen (PHP 5.3+, MySQL) sollte die App auf beinahe jedem Webspace problemlos laufen. Wegen des responsiven Designs kann auf Solo und Duet nicht nur von jedem Destop-PC zugegriffen werden, sondern auch von allen gängigen Smartphones und Tablets.

Bildquelle: Lindas Fotowelt / pixelio.de

Links:

Solo - http://www.getsoloapp.com/

Duet - https://duetapp.com/

 

<xml> Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE </xml>

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok