Benutzerfreundliche Authentifizierung

Wie Nymi für mehr IT-Sicherheit sorgen will

Unternehmen stehen vor der Herausforderung, den Zugriff auf Geräte, Anwendungen und physische Räume zu kontrollieren, um Datenintegrität, Konformität und Sicherheit zu gewährleisten. Gleichzeitig soll die Produktivität so wenig wie möglich beeinträchtigt werden. Mit seiner Enterprise Edition stellt Nymi eine neue innovative Authentifizierungslösung vor, die diese Herausforderung adressieren soll.

Wearable-Einsatz in der Pharmaindustrie

Ein multinationales Pharmaunternehmen hat Nymi beispielsweise schon im Einsatz.

Die Enterprise Edition sei eine umfassende Lösung, die aus dem Wearable „Band“ mit biometrischer Multifaktorauthentifizierung und einer Unternehmenslösung für die Verwaltung, das Management und die Integration in bestehende Identity-Ökosysteme besteht. Nymi bietet mit der Enterprise Edition die nach eigenen Aussagen branchenweit erste Authentifizierungslösung für Unternehmen, die IT-Sicherheit, Datenschutz und hohe Benutzerfreundlichkeit miteinander verbindet.

Das Band wird an die Mitarbeiter ausgegeben und könne von ihnen innerhalb von fünf Minuten eingerichtet werden, heißt es. Dabei werde das Band über die Integration von Nymi Server und der existierenden Unternehmensinfrastruktur (Active Directory) mit der digitalen Identität des Mitarbeiters verknüpft. Die Einrichtung sei für jeden Mitarbeiter nur einmal erforderlich. Zu jedem Arbeitsbeginn müsse der Mitarbeiter dann nur noch das Band anlegen und seinen Finger auf den Fingerabdruckscanner legen, um das Band zu entsperren. Das dauere ca. 15 Sekunden, dann sei das Band aktiv und könne vom Mitarbeiter zur Authentifizierung genutzt werden.

Schneller authentifizieren per Wearable

Das Wearable – sofern entsperrt – kommuniziert über NFC und Bluetooth mit dem System, das die Authentifizierung verlangt. Der Mitarbeiter hält einfach das Band an den NFC-Reader des Systems oder begibt sich in die Nähe des Bluetooth-fähigen Systems – fertig. Die Authentifizierung dauert so nur noch ein bis zwei Sekunden, so der Anbieter. Je nachdem, wie viele Authentifizierungsvorgänge der Mitarbeiter pro Arbeitstag auszuführen habe, komme schnell eine enorme Zeitersparnis zustande. Ein multinationales Pharmaunternehmen beispielsweise habe Nymi im Einsatz und beziffere die Ersparnis auf 66 Prozent weniger Zeit pro Mitarbeiter für das Erstellen von E-Signaturen.

Bildquelle: Nymi

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok