Longreads am Wochenende

Windows 10 und die Zukunft von Microsoft

Wird Windows 10 ein Erfolg? fragen sich die Techblogs. Außerdem geht es um offene Büros, unrealistische Vorstellungen und Unternehmen ohne Manager.

  1. Microsoft, Windows 10 und die Zukunft des Software-Unternehmens beschäftigen eine ganze Reihe von Blogs. GeekWire beschreibt, wie Microsoft enttäuschte Windows-Fans zurückgewinnen will. The Verge schildert die Entwicklung von Windows 10 aus der Innenperspektive. Der Business Insider analysiert, was an Windows 10 besser ist als an Windows 8. Slate applaudiert Windows als einem überraschend zukunftsfähigen Betriebssystem. Etwas skeptischer ist Tech-Urgestein Walt Mossberg auf Re/code: Windows ist soilde, urteilt er. Und Ars Technica erinnert an die Geschichte des Startmenüs von 1993 bis heute. Übrigens: Auch Nitrozac & Snaggy sind ein wenig wehmütig.
  2. Ben Thompson findet, der Erfolg von Digitalunternehmen wie Airbnb und Netflix liegt an der hocheffizienten Aggregation von Ressourcen und Kunden.
  3. Warum sind Unternehmen so versessen auf offene Büros, obwohl sie von allen gehasst werden?
  4. Eltern sollten ihren Kindern keine unrealistischen Vorstellungen von dem vermitteln, was sie erreichen können.
  5. Bei Amazon ist die Zukunft schon eingetreten, denn in den USA gibt es ein erstes Versandzentrum, indem Menschen und Roboter zusammenarbeiten.
  6. Aber wer ist verantwortlich, wenn ein Roboter einen Menschen tötet?
  7. Der Transparenz-Weltmeister Buffer arbeitet jetzt ohne Management und verwirklicht damit den organisationstheoretischen Ansatz von Frederic Laloux, den er in dem Buch "Reinventing Organizations" beschrieben hat.
  8. Das Techblog GigaOm ist wieder da. Es wurde an einen neuen Besitzer verkauft und wird jetzt wieder aufgebaut.

Bildquelle: Microsoft

Alle unsere Lesetipps in der Übersicht: Hier geht es zu den Longreads

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok